In dieser Partei herrscht Krieg – Ein Interview

Pünktlich zum Jahresende und gerade noch rechtzeitig vor dem kommenden Bundesparteitag in Bochum traf ich mich mit Dennis Plagge, um mich mit ihm über seine Erlebnisse auf dem letzten Bundesparteitag in Bremen zu unterhalten.

Im folgenden Gespräch geht es jedoch nicht nur um eine Rückbetrachtung seiner Erlebnisse auf dem BPT13.2 und die Rückmeldungen, die er dort auf seine fulminante Rede zur Kandidatur als Bundesvorsitzender erhielt (Wir berichteten), sondern auch um aktuelle Geschehnisse in der Piratenpartei, wie Fragen, was wir uns von unserem neuen Bundesvorstand wünschen würden, sowie den Umgang von Mitgliedern der Partei mit Mobbing und Ausgrenzung.

Obwohl also auch ein paar weniger schöne Themen angesprochen wurden, ist es m.E. ein doch recht nettes Gespräch geworden, und so wünsche ich viel Spaß beim Zuhören:

Hut ab vor allen, die dabei bis zum Ende durchhalten 😉

Liebe Grüße an Alle!

Ed.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Informationen